• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Nach Messerangriff in Anwaltskanzlei Tatverdächtiger festgenommen

Suchfunktion

Nach Messerangriff in Anwaltskanzlei Tatverdächtiger festgenommen

Datum: 06.06.2019

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe

(KA)Karlsruhe - Nach Messerangriff in Anwaltskanzlei Tatverdächtiger festgenommen

Nach dem Messerangriff am vergangenen Freitag (31.05.2019) gegen einen 45 Jahre alten Mann in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei konnte der seither auf der Flucht befindliche 26-jährige Tatverdächtige am Mittwochnachmittag festgenommen werden. Ihm wurde am Donnerstag der von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe bereits zuvor erwirkte Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beim Haftrichter eröffnet. Zu dem Tatvorwurf äußerte sich der Mann nicht. Er kam anschließend in Untersuchungshaft.

Im Zuge der intensiven Suche nach dem Beschuldigten hatten sich für die Fahndungskräfte der Kriminalpolizei Karlsruhe am Mittwoch Hinweise auf einen Aufenthalt in Rheinstetten-Forchheim ergeben. Dort trafen die Einsatzkräfte den 26-Jährigen an und konnten ihn widerstandslos festnehmen. Derzeit dauern weitere Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Karlsruhe noch an.



Fußleiste