• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 16.07. – 20.07.2018 (KW 29)

Suchfunktion

Hauptverhandlung wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen u.a.

Datum: 10.07.2018

Kurzbeschreibung: Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen 16.07. – 20.07.2018 (KW 29)

Mitteilung über Hauptverhandlungen in Strafsachen

16.07. – 20.07.2018 (KW 29)

 

Hauptverhandlung wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen u.a.

Landgericht Karlsruhe

Hans-Thoma-Straße 7

76133 Karlsruhe

1 Ks 280 Js 82/16

 

 

 

 

Termine:

 

 

Mittwoch

Donnerstag

18.07.2018

19.07.2018

jeweils 9.00 Uhr

 

Schwurgerichtssaal

Der 25-jährige Angeklagte muss sich wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen, schwerer Körperverletzung und versuchten Totschlags vor dem Schwurgericht des Landgerichts Karlsruhe verantworten.



Ihm wird vorgeworfen, im Dezember 2015 in seiner Wohnung in Karlsruhe seine damals drei Monate alte Tochter am Brustkorb gepackt und mit erheblicher Kraftentfaltung hin und her geschüttelt zu haben. Das Kleinkind habe hierbei erhebliche Verletzungen im Kopf- und Hirnbereich erlitten, aufgrund derer es dauerhaft auf beiden Augen erblindet sei.



Das Schöffengericht des Amtsgerichts Karlsruhe hatte den Angeklagten bereits im Dezember 2016 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Eine Berufungskammer des Landgerichts Karlsruhe hat das Urteil im August 2017 aufgehoben und die Sache zur Verhandlung und Entscheidung an das Schwurgericht verwiesen, da auch ein hinreichender Tatverdacht für einen versuchten Totschlag bestehe.


Fußleiste