• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Presse / 
  • 14-Jähriger nach Wohnungseinbruch dem Haftrichter vorgeführt

Suchfunktion

14-Jähriger nach Wohnungseinbruch dem Haftrichter vorgeführt

Datum: 26.06.2018

Kurzbeschreibung: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

 

(KA) Karlsruhe – 14-Jähriger nach Wohnungseinbruch dem Haftrichter vorgeführt

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Dienstagnachmittag ein 14-jähriger Serbe dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dem Jugendlichen wird Wohnungseinbruchdiebstahl vorgeworfen. Er soll am Montagnachmittag, zusammen mit einem bislang unbekannten Mittäter, in ein Wohnanwesen in der Trifelsstraße eingebrochen sein. Dort hätten sie Behältnisse durchsucht und einen goldenen Ring gestohlen.



Eine Zeugin konnte zwei Personen beobachten, die das Terrassenfenster des Hauses aufbrachen und ins Haus gingen. Daraufhin verständigte sie sofort die Polizei. Beim Erkennen der eintreffenden Polizeistreifen seien die beiden über angrenzende Gärten geflüchtet. Der Beschuldigte konnte kurze Zeit später von einer Polizeistreife in der Schulstraße angetroffen und festgenommen werden.


Die Ermittler prüfen derzeit, ob der Beschuldigte für weitere Einbrüche verantwortlich sein könnte. Am Dienstagnachmittag wurden noch zwei Wohnungseinbrüche in der Reinmuthstraße und der Schulstraße gemeldet.



Fußleiste